Elektroautos Deutsch-japanische Freundschaft

Volkswagen und Toshiba Corporation haben eine Absichtserklärung unterzeichnet. Das Ziel der neuen deutsch-japanischen Freundschaft - die Entwicklung von Elektroantrieben. Die Technik soll in der neuen VW New Small Family-Reihe zum Einsatz kommen.

Wolfsburg - Im Rennen um energiesparende Antriebe bringt sich auch Volkswagen  mit einer Kooperation zur Entwicklung von Elektroautos in Position. Volkswagen unterzeichnete dazu nach eigenen Angaben am Donnerstag eine Absichtserklärung mit dem japanischen Technologieunternehmen Toshiba .

Gemeinsam wollen die Partner Elektroantriebe sowie die dazugehörige Fahrzeugelektronik entwickeln. Dazu sollen insbesondere neue Batterien auf Basis der Lithium-Ionen-Technik vorangebracht werden. Ziel von Volkswagen sei es, als erster Hersteller bezahlbare emissionsfreie Elektroautos in großer Serie herzustellen, erklärte Konzernchef Martin Winterkorn.

Daimler hatte im Dezember eine ähnliche Zusammenarbeit mit dem Mischkonzern Evonik mitgeteilt. Im Jahr 2010 soll der erste Mercedes mit dem neuen Antrieb auf den Markt kommen.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.