Millionendeal Madsack kauft Springer-Zeitungen

Die Axel Springer AG verkauft Beteiligungen an mehreren Regionalzeitungen an die Verlagsgruppe Madsack. Insgesamt wird das Geschäft mehr als 300 Millionen Euro in Springers Kassen spülen. Verlagschef Mathias Döpfner hat bereits eine Vorstellung, wofür er das Geld ausgeben will.