Speicherchiphersteller Qimonda schließt US-Werk

Im Kampf ums Überleben schließt der insolvente Speicherchiphersteller Qimonda ein Werk in den USA und stärkt damit den deutschen Standort Dresden.