Premiere News Corp muss kein Angebot machen

Der angeschlagene Medienkonzern Premiere ist seiner Rettung einen Schritt näher gekommen. Die News Corp muss offenbar kein Pflichtangebot für die ausstehenden Aktien der Münchener vorlegen. Genau das hatte News-Corp-Chef Rupert Murdoch zur Bedingung für ein Rettungspaket gemacht.