Balda Vom Hoffnungsträger zum Anteilsverkauf

Strategieschwenk bei Balda: Der finanziell angeschlagene Handyausrüster hat einen Teil seines Geschäfts mit Tastbildschirmen verkauft. Dadurch will das Unternehmen einen Liquiditätsengpass abwenden.