CD- und DVD-Rohlinge Die halten am längsten

Sonnenlicht, Kratzer, Fingerabdrücke und Klebeetiketten: CDs und DVDs müssen im Alltag einiges aushalten. Stiftung Warentest hat 48 Rohlinge auf die Probe gestellt und herausgefunden, welche am widerstandsfähigsten sind.

Berlin - Speichern für die Ewigkeit: Als die CD-ROM 1979 entwickelt wurde, träumten viele Computerfans davon. Der Traum ist aus. Die schillernden Scheiben sind zwar wesentlich robuster als Disketten, leben aber auch nicht ewig. Vor allem Sonnenlicht und Wärme setzen den Scheiben zu. Kratzer machen sie schnell unbrauchbar. Das gilt im Prinzip für alle CDs und DVDs. Doch es gibt Unterschiede. Manche Datenträger sind robuster als andere. Im Test: 48 Rohlinge der verschiedenen Formate.

Für diesen Test durften die Techniker der Stiftung Warentest die Sau rauslassen. Kratzen mit Sand, beißen mit Chemie und stechen mit scharfer Klinge: Alles war erlaubt. Der Härtetest sollte zeigen, wie robust die verschiedenen Rohlinge sind. Eine der wichtigsten Disziplinen ist der Belastungstest.

Die CDs und DVDs wurden dazu abwechselnd gekühlt und aufgeheizt. Von plus 70 auf minus 20 Grad. Im Lichtschrank gab es obendrein das Leuchten eines ganzen Sommers: komprimiert in sieben Tagen und gedämpft nur durch ein Fensterglas.

Ergebnis: Die haltbarsten CD-Rohlinge kommen von Intenso, Fujifilm und Silver Circle. Sie sind besonders beständig gegen Sonnenlicht, Hitze und auch gegen Chemie. Die Tester malträtierten die Scheiben unter anderem mit Alkohol, Spülmittel, Glasreiniger und Benzin. Haltbarkeit der drei Spitzenreiter insgesamt: gut. Note 1,8 bis 1,9 und damit noch einen Tick besser als die anderen guten Rohlinge im Test. Unter dem Strich erreichten zwölf CD-Rohlinge das Qualitätsurteil gut. Preis für eine gute CD: ab 16 Cent.

Bei den DVD-Rohlingen liegt Verbatim oft vorn. Der Anbieter liefert gute Rohlinge für fast alle Formate. Auch die einzige gute Double Layer DVD kommt von Verbatim. Die doppelschichtig beschreibbare DVD speichert 8,5 Gigabyte. So passt beispielsweise ein ganzer Spielfilm in hoher Qualität auf eine DVD. Nachteil der Double-Layer-Technik: Die Rohlinge machen beim Brennen oft Probleme. Sie erhöhen die Fehlerrate der Brenner. Hier hilft nur Ausprobieren. Testen Sie, ob der gewünschte Rohling zu Ihrem DVD-Brenner passt. Noch ein Pluspunkt für Verbatim: Der Double-Layer-Rohling Matt Silver Surface harmonierte mit den meisten Brennern im Test.

Verwandte Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.