Standort Bochum Nokia geht, RIM kommt

Kleiner Trost für die von der Werksschließung in Bochum betroffenen Nokia-Mitarbeiter: Der kanadische Blackberry-Hersteller RIM will sein europäisches Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Ruhrgebietsstadt ansiedeln. Zumindest ein Teil der Ex-Nokia-Beschäftigten könnte dort einen neuen Job finden.