China Mobile Goldene Zeiten

Dank der riesigen Nachfrage in der Milliardenbevölkerung läuft bei den chinesischen Mobilfunkanbietern das Geschäft weiter wie geschmiert. Die weltweite Nummer eins, China Mobile, verzeichnet Wachstumsraten, von denen Anbieter in anderen Ländern nur träumen können.

Hongkong - Der weltgrößte Mobilfunkanbieter China Mobile hat seinen Gewinn im ersten Quartal um 37 Prozent gesteigert. Unter dem Strich seien bis Ende März 24,1 Milliarden Yuan (etwa 2,17 Milliarden Euro) verdient worden, teilte der Konzern am Montag mit. Analysten hatten im Schnitt allerdings mit umgerechnet rund 2,22 Milliarden Euro gerechnet.

China Mobile profitierte im abgelaufenen Vierteljahr erneut von einem kräftigen Kundenzuwachs. Der Konzern konzentriert sich dabei - wie sein Rivale Unicom - seit längerem auf kleinere Ortschaften und ländliche Gebiete, da der Markt in Großstädten weitgehend gesättigt ist.

China-Mobile-Aktien beendeten den Handel in Hongkong in Erwartung der Zahlen mit einem Aufschlag von 2,4 Prozent.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.