Amazon Abschied vom Verleihgeschäft

Amazon-Nutzer laden anscheinend lieber Musik herunter als sich Filme auszuleihen. Zumindest gibt der Internethändler sein DVD-Verleihgeschäft in Deutschland und Großbritannien zweieinhalb Jahre nach der Einführung auf und setzt künftig voll auf Musikdownloads.

Hamburg – Amazons DVD-Onlineverleih wird von dem britischen Unternehmen Lovefilm übernommen. Amazon  werde Barinvestitionen einbringen und größter Anteilseigner von Lovefilm International werden, wie die Unternehmen mitteilten. Zu finanziellen Details wurden keine Angaben gemacht.

Lovefilm sieht sich mit 600.000 Kundenhaushalten als führender DVD-Verleiher in Europa. Nach der Übernahme der Amazon-Dienste werde man 900.000 Kunden haben, hieß es. Lovefilm bietet neben dem DVD-Onlineverleih auch Filme zum Herunterladen an.

Amazon expandiert derzeit massiv bei Internetmusikdownloads und will seinen bisher nur in den USA zugänglichen MP3-Dienst in diesem Jahr auch international starten.

manager-magazin.de mit Material von dpa

Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.