Gewinn sinkt Ericsson streicht 4000 Stellen

Der Quartalsgewinn des schwedischen Telekomausrüsters Ericsson ist im eingebrochen. Der Vorstand zieht die Reißleine und will jetzt weltweit 4000 Stellen streichen.