Vivendi 2,1 Milliarden für Neuf Cegetel

Der französische Medienkonzern Vivendi baut seinen Anteil an Neuf Cegetel auf 70 Prozent aus. Die Übernahme der Telefongesellschaft lässt sich das Unternehmen eine Milliardensumme kosten.