Pin Group Springer schießt scharf

Die drohende Insolvenz des Postdienstleisters Pin sorgt für Ärger in der deutschen Verlagsbranche. Großaktionär Springer wirft den anderen Anteilseignern WAZ und Holtzbrinck offenbar vor, sich aus der Affäre zu ziehen. Pin-Chef Günter Thiel bringt unterdessen die Sparkassen als Retter ins Spiel. Die allerdings dementieren.