Erbstreit Friede Springer droht die Entmachtung

Ein spektakulärer Prozess vor dem Hamburger Oberlandesgericht belastet den Springer-Konzern. Rund 22 Jahre nach dem Tod der Verlegerlegende Axel Springer streiten die Erben darüber, ob sein letzter Wille wirklich korrekt umgesetzt worden ist. Konzernmatriarchin und Verlegerwitwe Friede Springer könnte ihre dominierende Rolle in der Familienholding endgültig verlieren.
Von Patricia Döhle und Andreas Nölting