Google Eine Milliarde Dollar Quartalsgewinn

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat Umsatz und Gewinn im dritten Quartal stärker gesteigert als erwartet. Unter dem Strich verdiente das Unternehmen 1,07 Milliarden Dollar - ein Plus von 46 Prozent.

San Francisco - Der US-Internetkonzern Google  hat im dritten Quartal einen unerwartet deutlichen Gewinnsprung verzeichnet. Die Aktie legte daraufhin nachbörslich kräftig zu. Analysten äußerten sich positiv auch mit Blick auf die in die Zukunft gerichteten Aussagen des Unternehmens.

Der Reingewinn stieg nach Konzernangaben um 46 Prozent auf 1,07 Milliarden Dollar nach 733,3 Millionen Dollar vor einem Jahr. Der Umsatz sei um 57 Prozent auf 4,23 Milliarden Dollar gestiegen, wie der Konzern nach US-Börsenschluss mitteilte.

Sowohl beim Gewinn je Aktie als auch beim Umsatz übertraf der Konzern damit die Markterwartungen. "Die Firma sticht ihre Wettbewerber weiterhin aus", sagte Analyst Anthony Noto von Goldman Sachs. Die Ergebnisse legten nahe, dass Analysten ihre Prognosen für Google für die kommenden zwei Jahre erhöhten.

Google wächst derzeit vier- bis fünf Mal schneller als Rivalen wie Yahoo  oder Microsoft . Der Konzern hat in der letzten Zeit sein Kerngeschäft, die Internet-Suchmaschine, in rasantem Tempo um Online-Video-, Fernseh-, Print- und Radiowerbung erweitert.

Nun teilte Google mit, weiter etwa eine halbe Milliarde Dollar pro Quartal in neue Datenzentren und Netzwerke investieren zu wollen. Die Aktie von Google stieg nachbörslich auf 641,95 Dollar. Das Papier ist damit in diesem Jahr bereits um 39 Prozent geklettert.

manager-magazin.de mit Material von dpa, reuters