T-Systems Frequenzen für Handy-TV

Die Deutsche Telekom-Tochter T-Systems hat sich Frequenzen für das Fernsehen per Handy gesichert. Mit einem Ausbau des Sendernetzes ist ab 2008 zu rechnen.

Bonn - Die T-Systems Media&Broadcast GmbH (TSMB) werde die für den technischen Sendebetrieb benötigten Frequenzen erhalten, teilte die Bundesnetzagentur am Montag in Bonn mit. TSMB habe nachweisen können, dass sie am besten geeignet ist, die gesetzlichen und technischen Vorgaben der Ausschreibungsbedingungen zu erfüllen.

Der Ausbau des Sendernetzes für portable und mobile Rundfunkanwendungen soll im Frühjahr 2008 in Hannover beginnen.

manager-magazin.de mit Material von dpa