ProSiebenSat.1 Kein "Kainsmal" für Springer

Das Fusionsverbot von Axel Springer AG und ProSiebenSat.1 muss überprüft werden, entschied der Bundesgerichtshof. Das heißt nicht unbedingt, dass das Verbot rückgängig gemacht werden muss. Die Richter wollen aber dafür sorgen, dass Springer auch in Zukunft Übernahmen anvisieren kann.