Mobilfunk E-Plus will Preiskampf verschärfen

Mobil telefonieren ist in Deutschland immer noch zu teuer, meint Ad Scheepbouwer, Chef der E-Plus-Mutter KPN. Wenn die Tarife um ein Drittel fielen, so sein Kalkül, würden mehr Kunden ganz auf das Festnetz verzichten.

Düsseldorf - Der Mobilfunkbetreiber E-Plus spricht sich für weitere Preissenkungen in der Mobilfunkbranche aus. "Die Preise im deutschen Mobilfunk müssen noch weiter fallen", sagte der Chef des niederländischen Telekommunikations-Unternehmens und E-Plus-Mutterkonzerns KPN , Ad Scheepbouwer, dem "Handelsblatt" (Dienstagausgabe). Nur bei erheblich niedrigeren Preisen würden die Nutzer deutlich mehr telefonieren.

In Deutschland koste eine Handy-Minute im Schnitt 14 Cent und sei damit dreieinhalb Mal so teuer wie eine Minute im Festnetz, sagte Scheepbouwer. Die Handy-Tarife müssten auf acht Cent je Minute sinken, wenn Deutschland das Niveau des Auslands erreichen soll. Er geht dem Bericht zufolge davon aus, dass ein Fünftel der Deutschen nur noch mobil telefonieren werde, wenn die Preise stark sinken. Bei diesen Kunden will Scheepbouwer laut Zeitungsbericht einen Marktanteil von etwa 30 Prozent erreichen - auf alle Nutzergruppen verteilt liege E-Plus derzeit bei 15 Prozent. Derzeit verzichten nur 5 Prozent der Kunden ganz auf einen Festnetzanschluss.

Um trotz sinkender Preise profitabel zu bleiben, will Scheepbouwer weitere Teile seines Unternehmens an Dritte auslagern. "Das Einzige, was ein Telekomunternehmen wirklich selbst machen muss, ist der Verkauf, das Marketing und die Qualitätssicherung im Netz", sagte er.

Die Tarife für Handy-Gespräche sind seit knapp zwei Jahren deutlich gesunken. Verantwortlich dafür ist etwa E-Plus mit dem Billigableger Simyo. In den vergangenen zwei Jahren sanken die Minutenpreise für Handy-Gespräche jeweils um 11 Prozent. Hintergrund ist der gesättigte Markt: Statistisch gesehen hat jeder Deutsche mindestens ein Mobiltelefon. Zuletzt rief Marktführer T-Mobile, die Mobilfunksparte der Deutschen Telekom , mit Congstar eine eigene Billigmarke ins Leben.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx, ddp und dow jones