IBM Mit Gratissoftware gegen Microsoft

Der US-Konzern IBM folgt dem Beispiel von Google und versucht, die marktbeherrschende Stellung von Microsoft durch das Angebot kostenloser Bürosoftware zu schwächen. Zum Gratispaket zählt nicht nur ein Schreibprogramm.