Google Apps Professionelle Hilfe

Um sein Geschäft mit Bürosoftware zu stärken, kooperiert der Internetkonzern Google mit Capgemini. Mit Hilfe des IT-Dienstleisters will Google dem Softwarehersteller Microsoft Office-Kunden abspenstig machen.

Paris – Capgemini werde das Online-Programmpaket Google Apps unterstützen, teilte der IT-Berater und -Dienstleister am Montag mit. Das Unternehmen biete die Desktoplösung als Teil seines Dienstleistungsportfolios an.

Google Apps beinhaltet unter anderem Programme zur Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und E-Mail. Die Nutzung des Online-Softwarepakets wird von Google  normalerweise gegen eine Jahresgebühr angeboten.

Die Anwendungen würden als Software-as-a-Service vertrieben, also direkt über das Internet abrufbar sein, teilte Capgemini mit. Google werde das Paket zur Verfügung stellen, während der IT-Dienstleister seine Kunden beim effektiven Einsatz unterstützen werde, sei es als unternehmensweite Office-Anwendung oder als ergänzende Lösung.

Google verstärkt mit der Kooperation seinen Angriff auf Microsoft , der im Bereich Bürosoftware Marktführer ist. Über den IT-Dienstleister, der weltweit mehr als eine Million Firmendesktops betreut, könnte der Internetkonzern vor allem neue Firmenkunden akquirieren.

manager-magazin.de