Überwachung Großer Bruder China

Die chinesische Stadt Shenzhen macht lang gehegte Überwachungsfantasien wahr: Insgesamt 200.000 Kameras und Pässe mit gespeicherten Lebensdaten stellen Orwellsche Fantasien in den Schatten. Sogar U-Bahn-Bewegungsprofile wären möglich.