Motorola "Wir wollen kein zweites BenQ"

Der Handyhersteller Motorola setzt den Rotstift an. Das US-Unternehmen will sich in seinem Werk in Flensburg von circa 900 Mitarbeitern trennen. Mehrere Hundert Beschäftigte protestierten am Freitag gegen den Stellenabbau.