Telekom/Verdi "Zeichen stehen auf Sturm"

Im Streit zwischen der Telekom und der Gewerkschaft um die Auslagerung von 50.000 Arbeitsplätzen hat sich der Ton verschärft. Verdi-Vorsitzender Frank Bsirske forderte den Vorstand des Bonner Unternehmens auf, von den Umbauplänen abzurücken. Beide Seiten wollen am kommenden Dienstag weiter verhandeln.