Qimonda Millioneninvestition in Asien

Der Speicherchiphersteller Qimonda will seine Präsenz in Asien verstärken und rund 400 Millionen Euro in China und Malaysia investieren. Die Infineon-Tochter will ihre Mitarbeiterzahl in diesem Zuge um knapp 5000 Beschäftigte erhöhen.