Apple TV Fernsehprojekt mit Verspätung

Im Januar präsentierte Apple-Chef Steve Jobs auf der hauseigenen Messe Mac World stolz das Fernsehprojekt des Konzerns und kündigte den Verkaufsstart für Februar an. Doch potenzielle Käufer des Apple TV müssen sich noch etwas gedulden.

Cupertino - "Apple TV braucht ein paar Wochen länger, als wir geplant haben", sagte eine Sprecherin des Computer- und Unterhaltungselektronikherstellers Apple . Das Gerät werde erst Mitte März statt wie ursprünglich angekündigt im Februar auf den Markt kommen. Mit dem ursprünglich iTV genannten Gerät, das einen Festplattenspeicher von 40 Gigabyte hat, können Computer und Fernsehgeräte drahtlos miteinander verbunden werden. Nutzer sollen so leichter auf dem Computer abgespeicherte Videos auf dem Fernseher abspielen können.

Apple hatte im Januar angekündigt, das Gerät für rund 300 Dollar im Februar auf den Markt zu bringen. Noch am 12. Februar hatte das Unternehmen an diesem Auslieferungstermin festgehalten. Richard Garner, Analyst bei der Citigroup, erwartet, dass der Computer- und iPod-Hersteller mit Apple TV noch in diesem Jahr einen Umsatz von 500 Millionen Dollar und 2008 eine Milliarde Dollar erreichen könnte.

Die Branche der Unterhaltungselektronik sucht seit Jahren nach Möglichkeiten, auf Computern gespeicherte Filme, Bilder und Musik durch Funk- oder Kabelverbindungen auf anderen Geräten leichter zugänglich zu machen. Die bisherigen Angebote blieben jedoch weitgehend hinter den Erwartungen zurück.

manager-magazin.de mit Material von dpa-afx und reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.