Orkantief "Kyrill" Bahn stoppt Fernzüge

Mit bis zu 200 Stundenkilometern fegte das Orkantief "Kyrill" über Deutschland. Lastwägen wurden am Donnerstag von der Straße geweht, der Flugverkehr ist stark beeinträchtigt. Vielerorts ist der Strom ausgefallen. Die Bahn hat vorübergehend den gesamten Fernverkehr eingestellt. Mehrere Todesopfer sind bereits zu beklagen.