EU-Verbot Bertelsmann und Sony wehren sich

Mitte Juli hatte der Europäische Gerichtshof die Genehmigung für den Zusammenschluss der Musikfirmen von Sony und BMG aufgehoben. Die beiden Konzerne wollen sich das jedoch nicht gefallen lassen und gehen nun gerichtlich gegen die Entscheidung vor.

Brüssel - Bertelsmann  und Sony  haben beim Europäischen Gerichtshof Berufung gegen die Entscheidung des EU-Gerichts erster Instanz eingelegt. Die Berufung habe keinen direkten Einfluss auf den Genehmigungsprozess, teilte Bertelsmann mit.

Das Gericht hatte Mitte Juli die Genehmigung des Gemeinschaftsunternehmens von Sony und Bertelsmann aufgehoben, die im Jahr 2004 von der EU-Kommission erteilt worden war. Die EU-Kommission muss die Fusion nun erneut prüfen und hat dafür aktualisierte Informationen, etwa zu Marktanteilen, angefordert.

Bertelsmann und Sony werden der EU-Kommission die angeforderten Informationen zum erneuten Genehmigungsprozess ihres Musik-Joint-Ventures in den nächsten Wochen zur Verfügung stellen, teilten die beiden Unternehmen.

manager-magazin.de mit Material von reuters

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.