Frankfurter Rundschau DuMont steigt ein

Vor rund zwei Jahren hat die SPD-Holding DDVG die Mehrheit an der "Frankfurter Rundschau" übernommen und so eine Insolvenz des Blattes abgewendet. Nun tritt das Medienunternehmen offenbar die Hälfte seiner Beteiligung ab. Käufer: Der Kölner Verlag Neven DuMont Schauberg.