Roaming EU will gegen hohe Handygebüren vorgehen

Die EU-Kommission will gegen hohe Handygebühren für Auslandsgespräche vorgehen. Es könne nicht sein, dass man für ein Vier-Minuten-Gespräch von einem EU-Land ins andere zehn Euro zahlen müsse, sagte EU-Kommissarin Viviane Reding. Außerdem droht sie Deutschland mit einem Gerichtsverfahren wegen des neuen DSL-Netzes der Telekom.