Premiere DSF ist zu teuer

Georg Kofler will den Sportsender DSF nicht kaufen. Die Gespräche seien wegen unterschiedlicher Preisvorstellungen abgebrochen worden, sagte der Premiere-Chef. Der Bezahlsender muss sich nun nach anderen Möglichkeiten umsehen, um einen Teil der Champions-League-Spiele im Free-TV unterzubringen.