Schleichwerbung Tatort-Überwachung bei der ARD

Als Reaktion auf den Skandal um Schleichwerbung bei der ARD setzen die Intendanten auf harte Maßnahmen. So wurde ein Paket geschnürt, das eine Präzisierung von Verträgen, den Verzicht auf Produktionsbeihilfen und die Beobachtung der Programme enthält. Eine neue "Clearingstelle" soll die Überwachung durchführen.