UMTS Klappe, die Zweite

Die Regulierungsbehörde will mit dem Verkauf von UMTS-Frequenzen zum zweiten Mal Milliardensummen einnehmen. Während die deutsche Aufsichtsinstanz dabei weitgehend unabhängig entscheiden kann, hat sich in einem anderen Fall die EU eingeschaltet: Die Kommission fordert eine stärkere Regulierung der Gebühren der Telekom-Konkurrenten.