Sonntag, 25. August 2019

Management Die IT-Abteilung vom Kopf auf die Füße stellen

4. Teil: Die vier Phasen

Die vier Phasen

Doch welches Vorgehen kann die Abstimmung der IT auf das Geschäft dauerhaft sichern? Dazu schlägt ITIL zunächst ein allgemeingültiges Vorgehensmodell mit vier Phasen vor.

Am Anfang steht die Analyse der Geschäftsausrichtung der IT, indem zum Beispiel Kernprozesse des Unternehmens auf ihre systemseitige Abbildung und die Nutzung dieser Systeme durch die Anwender getestet werden. Danach wird die Implementierung von Unternehmenszielen in IT-Strategie und -Organisation überprüft und in ein Konzept integriert. Die vierte Phase beinhaltet die Realisierung des Konzepts, eine permanente Erfolgskontrolle, die Sicherung der Qualität von Maßnahmen und gegebenenfalls weitere kontinuierliche Veränderung.

Schlüsseltätigkeit des oben besprochenen Vorgehens, ist die erste Analyse und das Erkennen von Handlungsbedarfen. Das Münchner Institute for IT Service Management (MITSM), eines der ersten deutschen Beratungs- und Schulungsunternehmen im Bereich ITIL, teilt die Analyseergebnisse der Prozess- und Abstimmungsanalyse beispielsweise anhand des Capability-Maturity-Modells ein: Der IT insgesamt aber auch jedem relevanten Prozess im Detail lässt sich ein bestimmter Reifegrad zuordnen, der zu bestimmten Maßnahmen führt, um wiederum einen höheren Reifegrad zu erreichen. Die Maßnahmen führen zu Optimierungen von Prozessen und Aufgaben der IT, die dauerhaften Charakter haben.

Eine weitere Schlüsselkomponente von ITIL ist die konsequente Verwendung von Kennzahlen des Controllings. Diese werden bereits in der Projektabwicklung eingesetzt, aber auch nach der Implementierung der Maßnahmen. Dabei liefert ITIL konkrete Vorschläge für sinnvolle Zahlen und Größen sowie für ihre Erfassung. Der Einsatz dieser Controllinginstrumente hilft auch bisher schwer greifbare Größen zu erfassen, also beispielsweise, inwieweit die IT tatsächlich der Geschäftsausrichtung folgt.

© manager magazin 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung