WM-Tickets Bei Philips hat's gefunkt

Der niederländische Elektronikkonzern Philips soll die WM-Eintrittskarten mit RFID-Chips ausstatten, um die Sicherheit in den Fußballstadien zu gewährleisten und den Schwarzmarkthandel einzudämmen. Sollte das Projekt gelingen, könnte dies der endgültige Durchbruch für die neue Funktechnologie sein.