EU-Kommission "Microsoft erfüllt die Auflagen nicht"

Der Redmonder Softwarekonzern lässt sich bei der Umsetzung der von der EU-Wettbewerbskommission geforderten Auflagen viel Zeit und ruft damit neuen Streit mit der Aufsichtsbehörde hervor. Weder sei der Zugang zu Microsofts Serversoftware erleichtert noch seien die Lizenzgebühren gesenkt worden, kritisiert die Kommission.