Intershop Bitterer Schnitt

Der angeschlagene Softwareanbieter plant einen Kapitalschnitt. Um die Bilanz zu sanieren, soll das Grundkapital im Verhältnis eins zu drei herabgesetzt werden. Wegen hoher Verluste und außerplanmäßiger Abschreibungen sind die liquiden Mittel stark angegriffen.