Samstag, 30. Mai 2020

Suchmaschinen Der Weg nach oben

Welcher Website-Betreiber träumt nicht davon, bei Suchmaschinen wie Google oder Yahoo in der Ergebnisliste an erster Stelle aufzutauchen. Wer ein paar Tipps beherzigt, kann diesen Traum wahr werden lassen.

München - Homepage-Betreiber wollen in der Regel, dass ihre mit viel Aufwand gepflegten Angebote im Internet bekannt werden. Ein paar Tricks helfen dabei, die eigene Seite möglichst weit oben in den Ergebnisseiten der Suchmaschinen zu platzieren, wie die Computerzeitschrift "PC Professionell" berichtet.

Yahoo: Mit geringem Aufwand auf Platz 1 der Ergebnisliste
Der erste Schritt sei die Anmeldung bei möglichst vielen Suchmaschinen und Webkatalogen, um den eigenen Internetauftritt bekannt zu machen. Denn der Anzahl und der Qualität von Verweisen von anderen Websites auf das eigene Angebot wird der Zeitschrift zufolge beim Google-Ranking ein hoher Stellenwert beigemessen. Ferner empfehle es sich, nicht auf einer Seite ein ganzes Themenspektrum anzubieten, sondern jeden Themenschwerpunkt einer anderen Domain zuzuweisen.

Metatags haben bei Google Börsen-Chart zeigen zwar weitgehend ausgedient, dennoch sollten Webautoren nicht auf sie verzichten, heißt es in dem Bericht weiter. Andere Kataloge und Suchdienste griffen noch auf die in den Metatags hinterlegten Schlüsselwörter und Beschreibungen zurück.

Dazu sollte man die Rankings der Mitbewerber, deren Schlüsselwörter und Inhalte analysieren. Darüber hinaus werde hochwertiger Inhalt nicht nur von den Besuchern honoriert, sondern bringe auch Punkte im Suchindex.

© manager magazin 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung