Hallenplan Wo ist was?

Eine Messe will organisiert sein. Damit nicht nur die Veranstalter den Überblick haben, zeigt manager-magazin.de Ihnen schon mal den Hallenplan für Ihren ganz persönlichen Durchblick.

München - Auf der Systems 2004 dreht sich alles um Software, Hardware, Telekommunikation und Marketing. Zwei Schwerpunktthema haben sich die Veranstalter ausgesucht: mobile Multimediadienste und IT-Security. Für beide Bereiche steht jeweils eine Halle zur Verfügung.

Doch die Themen sind natürlich weit vielfältiger, auch wenn in diesem Jahr der extra ausgewiesene Bereich E-Government, E-Health und Institutionen weggefallen ist.

Zu finden sind stattdessen die Bereiche: Digital Media und Technology (B1), Internet World (B1), Office und Peripheral Technology (B1), IT-Security (B2), Software, Systems und Integration (B3, A1, A4) und Telecommunications und Networking (B4). Parallel zur Systems finden auch wie in jedem Jahr wieder die Medientage (ICM und B0) statt, ein Branchentreffen, auf dem alle Themen rund um Medien behandelt werden.

Darüber hinaus bietet die Messe auch Raum für Foren, Kongresse und Konferenzen: So bietet beispielsweise die Communication World Vorträge rund um Mobilität. Die Know-Tech, eine Veranstaltung vom Branchenverband Bitkom und Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit, liefert dagegen Informationen rund um das Thema Wissensmanagement, -architektur und -integration. Und auf dem Mittelstandsforum widmen sich die Referenten den drängenden IT-Fragen für die mittelständischen Unternehmen.

Mehr lesen über