Systems Wer, was, wo?

Im Oktober ruft die Münchener Messe zum Stelldichein der IT-Branche: Die Systems World lädt ein. Wie kommt man zum Messegelände und wie viel kosten die Tickets?

München - Die Systems 2004 naht. Vom 18. bis 22. Oktober bittet die IT-Messe zum alljährlichen Branchentreffen, das auch in diesem Jahr wieder die Internet World integriert.

Schwerpunktthemen sind mobile Multimediadienste und IT-Sicherheit, für die jeweils eine ganze Halle bereit stehen. Anders als im vergangenen Jahr rechnen die Veranstalter in diesem Jahr damit, die Zahl der Aussteller aus dem vergangenen Jahr halten zu können. Damals waren es 1300 Aussteller. Zuvor meldeten sich Jahr für Jahr immer weniger Firmen an. Nun könnte der Abwärtstrend gestoppt sein.

Dennoch verzeichnet die Systems auch Rückgänge. Geschrumpft ist die Fläche. Eine Halle weniger steht in diesem Jahr zur Verfügung. Ausschlaggebend war die Entscheidung von Microsoft , seine Standfläche erheblich zu verkleinern.

Der Weg nach München lohnt sich ohne Zweifel für diejenigen, die sich über Neuigkeiten und Entwicklungen der IT- und Telekommunikationsbranche informieren möchten. Hier sind die wichtigsten Informationen für Ihren Messebesuch:

Der Termin:

Montag, 18. bis Freitag, 22. Oktober 2004

Die Öffnungszeiten:

Ausstellung: 9 bis 18 Uhr Business Events: 18 bis 22 Uhr

Der Ort:

Neue Messe München

Der Eintritt:

Ein Tagesticket kostet 30 Euro, zwei Tage Einlass wird für 54 Euro erlaubt, für die gesamten fünf Tage kostet das Ticket 112 Euro. Bei einer vorherigen Online-Registrierung bis zum 3. Oktober werden die Tickets jedoch um 20 Prozent günstiger. Die Karten kommen dann per Post.

Für Gruppen wird es pro Person etwas günstiger, ab zehn Personen kostet das Tagesticket dann 22 Euro. Studenten und Rentner zahlen ermäßigt 25 Euro. Die Gruppenkarte sowie die ermäßigten Tickets können nur vor Ort erworben werden.

Die Anreise:

Per Bahn und öffentlichen Verkehrsmitteln:

Am Münchner Hauptbahnhof haben Sie Anschluss zur U-Bahn-Linie U2. Die U2 fährt von 5.30 Uhr bis 24 Uhr im 10-Minuten-Takt direkt zur Neuen Messe München und hält an den Haltestellen Messestadt West und Ost. Die Fahrzeit beträgt etwa 20 Minuten.

Per Auto:

Die Neue Messe München liegt direkt an der Autobahn A 94. Ein dynamisches Verkehrsleitsystem weist den Weg.

Per Flugzeug:

Wer am Münchener Flughafen landet und sich dann mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter fortbewegen will, muss mit der S1 und S8 in die Innenstadt fahren. Die Züge verkehren im Zehn-Minuten-Takt. Drei Fahrtrouten kommen dabei in Frage:

Mit der S8 vom Flughafen bis Ostbahnhof, dann in die U5 (Richtung Neuperlach Süd) umsteigen und eine Station bis Innsbrucker Ring fahren. Hier geht es auf dem gleichen Bahnsteig weiter mit der U2 bis zum Messegelände. Fahrtdauer: 46 Minuten.

Weniger oft umsteigen muss man, wenn man mit der S8 vom Flughafen bis zum Hauptbahnhof fährt und von dort weiter mit der U2 bis zum Messegelände fährt. Fahrtdauer: 60 Minuten.

Wählt man die S1 kann man vom Flughafen bis zur Haltestelle Feldmoching beziehungsweise Hauptbahnhof fahren und dort ebenfalls in die U2 umsteigen. Von dort aus geht es direkt zur Messe. Fahrtzeit: Circa 65 Minuten.

Mehr lesen über