Lycos "Nettes Wachstum"

Die gute Nachricht: Das Internetportal hat seine Verluste deutlich reduziert. Die schlechte Nachricht: Dabei wird es vorerst bleiben, denn die Umsätze gehen unvermindert zurück - was Lycos-Chef Christoph Mohn jedoch nicht beunruhigt.
Von Niels Kruse