Premiere Weniger Geld für die Bundesliga

Der Bezahlsender will für die Bundesliga-Übertragungsrechte weniger zahlen. In der nächsten Verhandlungsrunde soll der Preis deutlich gedrückt werden. Den Fußballclubs könnten damit bis zu 50 Millionen Euro durch die Lappen gehen.