Tagesspiegel Springer gegen Holtzbrinck

Mit dem Verkauf des "Tagesspiegel" an einen ehemaligen Holtzbrinck-Manager wollte die Stuttgarter Verlagsgruppe die Diskussion um die Übernahme des Berliner Verlages endlich beenden. Doch bei der Konkurrenz stoßen die Pläne auf Widerstand. Auch das Kartellamt will die Strohmann-Vorwürfe prüfen.