Motorola Drei Milliarden Dollar sparen

Der zweitgrößte Handyproduzent der Welt will drei Milliarden Dollar an Löhnen sparen und lagert Arbeitsplätze nach Indien aus. Zudem gibt es offenbar Pläne, die Telefonsoftware von Microsoft zu verwenden.