Microsoft Ballmer lässt das Mausen nicht

Nach fast acht Jahren möchte der Computerkonzern endlich verstehen, wie seine Office-Software im realen Leben funktioniert. Dazu möchte Microsoft die Nutzer als Informationsquelle anzapfen - auf freiwilliger Basis, versteht sich.