AOL SEC seziert künstliche Karteileichen

Die US-Börsenaufsicht SEC ermittelt gegen AOL bereits wegen möglicher Manipulation von Anzeigenerlösen. Jetzt wird die Behörde wegen eines weiteren Verdachts aktiv. AOL könnte auch seine Kundenzahlen künstlich aufgebläht haben.