Pixelpark Schluss mit lustig

Mehrheitsgesellschafter Bertelsmann hat offenbar die Geduld verloren. Mit einem verzweifelten Sparprogramm versucht nun die Internetagentur, den mächtigen Eigner gnädig zu stimmen: Die Berliner Zentrale soll geschlossen und 210 Stellen gestrichen werden.