Yahoo Spielen auf Zeit

Bei dem Internetunternehmen können demnächst PC-Spiele befrist heruntergeladen werden. Nur gegen Cash - versteht sich. In Deutschland wird Yahoo eine derartige Offerte jedoch noch nicht anbieten.

San Jose - Das US-Internetportal Yahoo  will künftig Computerspiele über das Internet vermieten. Kunden, die über einen breitbandigen Internetzugang verfügen, können Games-Klassiker wie "Tomb Raider Chronicles", "Civization III" oder das Auto-Rennspiel "Grand Theft Auto 2" bis zu einem Monat lang über das Netz herunterladen. Das meldete die kalifornische Tageszeitung "San Jose Mercury News".

Für eine Drei-Tages-Miete will Yahoo dem Zeitungsbericht zufolge 4,95 Dollar verlangen. Die Monats-Miete soll 15 Dollar kosten. Unter den 40 Titeln, die zu Beginn des "Games on Demand"-Services verfügbar sind, gehören vor allem Spiele, die schon vor einem Jahr oder noch früher als CD auf den Markt gekommen sind.

Brandaktuelle Titel werde es vorerst nicht geben, heißt es weiter. Der neue Service soll dazu beitragen, die Abhängigkeit des Web-Portals Yahoo von den schwankenden Werbeeinnahmen zu verringern.

Yahoo hat zwischen April und Juni einen Nettogewinn von 21,4 Millionen Dollar erzielt. Der Umsatz stieg um 24 Prozent auf 225 Millionen Dollar.

Terry Semel, Vorstandsvorsitzender von Yahoo, sagte Mitte Juli, er gehe davon aus, dass die Werbeeinnahmen angesichts des schwierigen wirtschaftlichen Umfeldes auch im Gesamtjahr niedrig bleiben. Das Unternehmen wolle dies durch neue Bezahldienste kompensieren.

Bereits im zweiten Quartal diese Jahres wuchsen die Einnahmen aus kostenpflichtigen Dienstleistungen stark an. Wie das Unternehmen mitteilte lagen sie bei 74,1 Millionen Dollar.

In Deutschland werden die Nutzer noch auf ein entsprechendes Download-Angebot warten müssen. Wie ein Sprecher gegenüber manager-magazin.de erklärte, sei die neue Spiele-Offerte zwar spannend. Aber solange Breitbandzugänge hier zu Lande noch keine weite Verbreitung hätten, sei dies für Yahoo Deutschland noch nicht interessant.

Mehr lesen über