Pixelnet Der Countdown läuft

Reges Interesse - neun mögliche Käufer haben Interesse an dem insolventen Unternehmen bekundet.

Wolfen - Für die Pixelnet AG  und die Tochter Orwo Media liegen den vorläufigen Insolvenzverwaltern insgesamt neun Angebote von möglichen Käufern vor. Nach der Bewertung der Offerten sollen am 19. August die Verhandlungen mit den Interessenten beginnen. Kriterien für einen Zuschlag sind die Höhe des Kaufpreises und die Sicherheit, dass am Standort Wolfen weiter produziert wird.

Die am Neuen Markt notierte Pixelnet und deren 100-prozentige Tochter Orwo hatten Ende Juni wegen drohender Zahlungsunfähigkeit einen Insolvenzantrag gestellt, nachdem bereits die Pixelnet-Tochter Photo Porst Insolvenz angemeldet hatte.

Die Pixelnet AG hatte den Foto-Filialisten Photo Porst Anfang 2001 mit rund 1100 Mitarbeitern übernommen. Pixelnet gilt als Spezialist für Papierabzüge von digital aufgenommenen Fotos. Die Firma wurde vor gut zwei Jahren am Traditionsstandort der deutschen Filmindustrie in Wolfen gegründet und war im Juni 2000 am Neuen Markt an der Frankfurter Börse gestartet.