IBM 15.000 Stellen fallen weg

Der weltgrößte Computerkonzern entlässt fünf Prozent seiner Belegschaft, um Kosten zu sparen. Analysten sind von dem dramatischen Ausmaß der Kündigungen überrascht.