Kirch-Krise Technik-Tochter stellt Insolvenzantrag

Eine weitere Kirch-Firma muss zum Amtsrichter. Eine Technik-Tochter stellt einen Insolvenzantrag.

München - Die Taurus Media Technik GmbH hat einen Insolvenzantrag beim Amtsgericht München gestellt. Ein Sprecher der KirchMedia, zu der die Technik-Tochter gehört, begründete den Antrag mit drohender Zahlungsunfähigkeit.

Auf diesem Weg könne der operative Geschäftsbetrieb zunächst in vollem Umfang aufrechterhalten werden, hieß es. Die Firma habe rund 370 Beschäftigte. Sie ist auf Filmbearbeitung spezialisiert.

Zum vorläufigen Insolvenzverwalter wurde vom Amtsgericht der Münchner Rechtsanwalt Michael Jaffé ernannt. Jaffé ist bereits auch Insolvenzverwalter der KirchMedia. Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der KirchMedia war vor einem Monat offiziell eröffnet worden.