Otto Versand Internet legt zu

Der Konzern erwartet für dieses Jahr über zwei Milliarden Euro aus dem Web-Handel.

Hamburg - Die Otto-Gruppe will in diesem Jahr den Umsatz mit dem Internethandel zweistellig steigern. Nach 1,7 Milliarden im Vorjahr werde der Umsatz 2002 auf "deutlich über zwei Milliarden Euro" zulegen, sagte der Chef des Versandhauses, Michael Otto, in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Für das Gesamtgeschäft rechnet das Versandhaus - einem Umsatz von 22 Milliarden Euro in diesem Jahr. Otto gilt als weltweit zweitgrößtes E-Commerce-Unternehmen nach dem US-Händler Amazon.com.

Otto-Konkurrent Quelle hatte zuvor mitgeteilt, im Online-Bereich wachsen zu wollen. Das Versandkaufhaus prognostizierte, dass sich der Eingang von Bestellungen mittelfristig von Post und Telefon auf das Internet verlagern werde. Konkrete Umsatzzahlen für sein Internetgeschäft nannte der das Unternehmen nicht.